Logokürzel Alte Feuerwache Mannheim

lesen.hören 1: Thomas Steinfeld liest über Axel Munthe

9. März 2007
Freitag

Einlass 19:00
Beginn 20:00




Axel Munthe (1857-1949), schwedischer Arzt und Lebenskünstler par excellence, war mit seinem Bestseller „Das Haus von San Michele“ einer der erfolgreichsten Autoren des 20. Jahrhunderts. Vielleicht weil er mehr war als ein Schriftsteller: Er gab seine Karriere als Modearzt der besseren Kreise auf und ließ sich auf Capri nieder. Dort baute er sich eine romantische Villa, die als das schönste Haus der Welt galt. Aber Axel Munthe war kein Aussteiger: Er war ein Genie des Gesellschaftslebens, die kürzeste denkbare Verbindung zwischen Kaiserin Elisabeth von Österreich und Man Ray, zwischen Rasputin, Henry James und Hermann Göring, zwischen psychiatrischer Klinik und Blauer Grotte.
Thomas Steinfeld erzählt in seinem Buch „Der Arzt von San Michele. Axel Munthe und die Kunst, dem Leben einen Sin zu geben“, wie Axel Munthe ein Leben zwischen Fantasie und Wirklichkeit inszenierte – als wäre es ein Roman – und präsentiert die Lesung mit Projektionen und Videoeinspielungen.

Dr. phil . Thomas Steinfeld, 1954 in Leverkusen geboren, ist Journalist, Feuilletonist, Musikwissenschaftler, Schriftsteller und seit 2001 leitender Redakteur des Feuilletons der „Süddeutschen Zeitung“. U. a. erschienen 2004 „Der leidenschaftliche Buchhalter. Philologie als Lebensform“ und „Riff. Tonspuren des Lebens“ im Jahr 2000.