Logokürzel Alte Feuerwache Mannheim

Thomas Quasthoff: Die Bücher meines Lebens

4. März 2018
Sonntag

Einlass 17:00
Beginn 18:00

Ticket
VVK 20 € zzgl. Gebühren / AK 25 €


"lesen.hören 12"

„Ich kann auf der Bühne keinen schicken Frack tragen, ich mache nichts her, mein Körper ist klein und unscheinbar, und für die beeindruckenden Gesten fehlen mir die Extremitäten. Meistens leuchtet im Scheinwerferkegel nichts weiter als mein verschwitzter Schädel und die große Klappe, aus der die Töne rollen. Aber entscheidend ist immer, wie sie herausrollen!“ So witzig und schlagfertig und auch ein bisschen unbequem kam 2004 seine Autobiographie „Die Stimme“ daher, die Thomas Quasthoff zusammen mit seinem Bruder Michael geschrieben hat. Obwohl die Musikhochschule Hannover dem contergangeschädigten Bariton mit der Begründung, er könne nicht Klavier spielen, ein Gesangsstudium verwehrte, stand sein Berufswunsch fest.

Thomas Quasthoff wurde zum energetischen Stimmwunder, charismatisch und unschlagbar humorvoll. Fast vier Jahrzehnte lang hat er als Sänger Maßstäbe gesetzt. Dreimal wurde er mit dem Grammy ausgezeichnet. 2012 beendete er seine Karriere als klassischer Sänger. Sein leidenschaftliches Engagement für den Sängernachwuchs motivierte ihn zur Gründung des internationalen Wettbewerbs „Das Lied“. Darüber hinaus entdeckte er – wen wundert’s – manch neue Talente in sich und steht als Rezitator, Kabarettist, Moderator, Schauspieler und nun wieder vermehrt als Jazz-Sänger auf der Bühne.

Die Bücher, die sein Leben prägten, bringt er – solo und nur für uns – auf die Bühne der Alten Feuerwache.


Thomas Quasthoff © Bernd Brundert