Logokürzel Alte Feuerwache Mannheim

Scharfe Stellen. Rainer Moritz erzählt. Marion Mainka liest. Das Publikum stimmt ab

Atlantis Kino, K 2, 32 68159 Mannheim

4. März 2016
Freitag

Einlass 22:30
Beginn 23:00



"lesen.hören 10"

„Wer hat den schlechtesten Sex?“, fragt Rainer Moritz maliziös frohlockend. Der Autor, Literaturhausleiter und neuerdings auch „Doktor Sommer der Narratologie“ lädt ein zu einer Stellensuche der besonderen Art. Die schönste Sache der Welt ist in deutschen Betten eben oft auch eine sprachlose. Das geht auch an der hohen Literatur nicht spurlos vorbei: Das Tier mit den zwei Rücken reitet sie schwitzend, stöhnend, zitternd und allzu oft vergeblich zuschanden. Zwischen Fellatio und Cunnilingus gehen die literarischen Höhepunkte fast immer und oft unbeabsichtigt höchst vergnüglich flöten. Aber bevor Sie sich auf „peinliche Verrenkungen“ und „tierische Vergleiche“ von Elfriede Jelinek, Martin Walser, Karen Duve und Clemens J. Setz freuen, lachen Sie lieber nicht zu früh! Für Mannheim hat Rainer Moritz nämlich zusätzlich die schönsten Groschenromane der Saison durchforstet und erweitert die fragwürdige Verkostung um ein zu Unrecht verschrienes Genre. Das Publikum wird an diesem Abend zum Großkritiker: Marion Mainka liest scharfe Stellen aus beiden Sparten und per Handzeichen wird abgestimmt: Hoch-Literatur oder Kiosk-Schund? Eine herrliche Ferkelei und schweinische Orgie für Literaturliebhaber UND ihre Verächter!

* Achtung! Ü18!


Rainer Moritz © Gunter Gluecklich


Marion Mainka © Paul Schmitz