Logokürzel Alte Feuerwache Mannheim

Ausverkauft: Roger Willemsen eröffnet „lesen.hören 9“ – Sie und Er. Ein Polgar-Abend mit Senta Berger

20. Februar 2015
Freitag

Einlass 19:00
Beginn 20:00



"lesen.hören 9"
Die Veranstaltung ist bereits ausverkauft, es wird keine Abendkasse geben.

Senta Berger ist nicht allein in Wien geboren, sie hat ihr Talent auch immer wieder in den Dienst der literarischen Kultur ihrer Heimatstadt gestellt, u.a. durch ihre preisgekrönte Interpretation von Schnitzlers „Fräulein Else“. An diesem Abend stellt sich Senta Berger in den Dienst des zu Unrecht weitgehend vergessenen Wiener Feuilletonisten und Kritikers, eines Meisters der Kurzprosa, Alfred Polgar (1873-1955) und nimmt die Mannheimer Zuschauer mit durch die Straßen einer Stadt, deren literarische Tradition in Europa einzigartig ist. Senta Bergers persönliche Textauswahl unter dem Motto „Sie und Er“ hilft, einen literarischen Schatz zu heben: Polgar ist ein literarischer Virtuose der kleinen Form, der vor allem bekannt ist für seine spitzfindigen und geistreichen Erzählungen über Menschen, die er als leidenschaftlicher Besucher des Wiener Kaffeehauses auch dort gerne beobachtete. Nicht allein deshalb gilt Alfred Polgar als ein Großmeister der literarischen Miniatur. Auf der Oberfläche sind diese Texte nämlich amüsant, voller Esprit und Witz. Tiefer gesehen enthalten sie manches menschliche Drama, und das im gesellschaftskritischen wie im psychologischen oder gar existentiellen Sinn. Die aus feinster Seelenkenntnis herrührende geistige Brillanz, die sprachliche Treffsicherheit und Fantasie verlangen im Vortrag jene einzigartige Mischung aus Leichtigkeit und Gewicht die ihnen Senta Berger geben kann.


Senta Berger © Ute Karen Seggelke


Roger Willemsen © Mathias Bothor