Logokürzel Alte Feuerwache Mannheim

Auf Wiedersehen woanders.Die Fotos von Mathias Bothor.Mit Improvisationen von Frank Chastenier

27. Februar 2014
Donnerstag

Einlass 19:00
Beginn 20:00



"lesen.hören 8"

„Woanders“ heißt das große Buch von Mathias Bothor, einem der gefragtesten Fotografen Deutschlands. Doch zeigt er diesmal nicht die Porträts, die ihn berühmt machten, es sind vielmehr die leisen Momente, die er festgehalten hat, stilllebenartige Arrangements, die das Wesen einer Sache, eines Zustands, einer Stimmung zu offenbaren scheinen. Bothor führt auf seinen Reisen seit zwanzig Jahren ein optisches Tagebuch, das Beiläufiges festhält. Manchmal wirkt es beschwingt und flüchtig, manchmal brennt es sich ein in unvergesslicher Intensität. Gerade hierin liegt die Spannung und Rätselhaftigkeit von „Woanders“: die beschränkte, individuelle Sicht steht im Kontrast zu den Eindrücken des Betrachters und ist dennoch mit dem kollektiven Bildgedächtnis verflochten.

Frank Chastenier, der Pianist der WDR Bigband und auf seinem Instrument von Publikum, Presse und Kollegen gleichermaßen bestaunt, ist ein lyrischer Melancholiker. Er kann mit dem Klavier Dinge tief sehen, und so bringt er die Musik zu einer Einfachheit zurück, die das letzte Geheimnis aller künstlerischen Hervorbringungen ist. Als Premiere von „Woanders“ zeigt Bothor Momentaufnahmen aus seiner fotografischen Welt und Frank Chastenier begleitet sie durch Improvisationen auf dem Flügel. Die einzigartige Korrespondenz zwischen zwei Meistern ihres Fachs verspricht einen magischen Abend.


Mathias Bothor (c) ParadisSauvage2013


Frank Chastenier (c) Helge Strauss