Logokürzel Alte Feuerwache Mannheim

Ausverkauft! Denis Scheck spricht Vom Guten, Wahren, Schönen – und Vom Albernen, Banalen Und Überflüssigen

2. März 2013
Samstag

Einlass 19:00
Beginn 20:00



lesen.hören 7

Scharfzüngige Literaturkritik als Bühnenprogramm, literarisches Feuilleton mit Spaß-Faktor – das ist Denis Scheck. Der TV-Moderator, der mit seinem Büchermagazin „Druckfrisch“ einmal im Monat in der ARD auf Sendung geht und 2011 dafür – gemeinsam mit dem Regisseur Andreas Ammer – mit dem Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie „Besondere Leistung auf dem Gebiet Information“ ausgezeichnet wurde, hilft bei der Orientierung im Bücherdschungel. Diese ist bei jährlich 90.000 Neuerscheinungen allein in Deutschland bitter notwendig. Scheck besucht Schriftsteller und stellt Neuerscheinungen vor, er lobt und lästert, spricht Empfehlungen, aber auch Warnungen aus und präsentiert seinen pointenträchtigen Fang aus der aktuellen Literatursaison. Belletristik, Krimis, Sachbücher, Biografien oder Kochbücher – nichts ist vor Denis Scheck sicher. Was davon in jede Bibliothek gehört und was davon nur Ballast ist, verrät der Literaturkritiker an diesem garantiert kurzweiligen Abend in der Alten Feuerwache.

Denis Scheck, 1964 in Stuttgart geboren, studierte Germanistik, Zeitgeschichte und Politikwissenschaft in Tübingen, Düsseldorf und Dallas (Texas).  Der „Literaturkritiker aus Leidenschaft“ kennt den Literaturbetrieb wie seine Westentasche. Er arbeitet als literarischer Agent, Übersetzer, Herausgeber, Literaturredakteur und freier Kritiker für Hörfunk und Fernsehen.

Diese Veranstaltung ist ausverkauft.


Denis Scheck (Deutschlandfunk) © Deutschlandfunk

video laden