Logokürzel Alte Feuerwache Mannheim

Enjoy Jazz: Steven Bernstein’s Millenial Territory Orchestra

13. November 2008
Donnerstag

Einlass 19:00
Beginn 20:00




Territory Bands nannte man in der großen Zeit des Swing Gruppen, die nicht in den Metropolen New York City und Chicago angesiedelt waren. Diese Bands tingelten meist in einer begrenzten Region im Mittleren Westen umher, spielten in Cafés, Tanzschuppen oder bei Vaudeville Shows: Es waren wilde, bluesgetränkte Konzerte, die die Zuhörer unweigerlich in Tänzer verwandelten. Die Territory Bands verteidigten ihr Territorium gegen andere Gruppen – oftmals wurden musikalische Battles ausgetragen; das Publikum entschied, wer bleiben durfte und wer weiterziehen musste. In Kansas City konnte man einige der besten dieser Ensembles finden, und als der umtriebige Trompeter, Bandleader, Arrangeur und Komponist Steven Bernstein vor etwas mehr als zehn Jahren an der Filmmusik zu Robert Altmans „Kansas City“ arbeitete, stieß er auch auf die Geschichte der Territory Bands – und so entstand die Idee, selbst eine zu gründen, ausgerechnet in New York! Steven Bernsteins neunköpfiges Millenial Territory Orchestra ist eine Wundertüte an Soundzitaten, ein Beatles-Stück schlüpft hier schon mal in das Kostüm der zwanziger Jahre, man merkt den Musikern richtiggehend den Spaß an, in alten Genres zu schwelgen und die glorreichen Zeiten des Jazz ohne nostalgische Verklärung zu vergegenwärtigen. Eine Geschichtsstunde ganz im Hier und Jetzt!

Steven Bernstein: tp, slide tp; Clark Gayton: tb; Charlie Burnham: v; Doug Wieselman: cl, ts; Peter Apfelbaum: ts, ss; Erik Lawrence: bars, ss; Matthew Munisteri: g, bj; Ben Allison: b; Ben Perowsky: dr


Steven Bernstein