Logokürzel Alte Feuerwache Mannheim

Lyn Leon

20. November 2005
Sonntag

Einlass 19:00
Beginn 20:00




Eine wundersam – elfenhafte Frauenstimme, raffinierte Klangbilder und Beats von aufregender Entspanntheit. Das klingt nach Pop – und so vordergründig leicht dringen die Songs des neuen „Lyn Leon“ Albums auch ins Ohr. Doch „Private Pop“, das dritte Album von Lyn Leon, ist wie seine beiden Vorgänger „Glass Songs“ und „Glass Lounge“ mehr als „nur“ einfache Popmusik. Die New Yorkerin Carolyn Leonhart, zusammen mit ihrer Band „Steely Dan“ bereits mit drei Grammys ausgezeichnet, singt mal betörend lasziv, mal energiegeladen soulig. Optimal ergänzt wird sie von den beiden Schweizer Perkussionisten Stephan Diethelm und Matthias Eser, die ihre ausgeklügelten Sounds größtenteils Instrumenten aus Glas entlocken. Bassist Michael Chylewski und Drummer Kaspar Rost liefern energiegeladene Beats und das packende Fundament, auf dem Lyn Leon, ihre sphärischen Klänge aufbauen. Erstaunlich geschmeidig greifen Gesang, Perkussion und Instrumente zu einem harmonischen Ganzen ineinander, so dass man durchaus Jazzkritiker Christian Rensch zustimmen kann, der über Lyn Leon schrieb: „Eine leise, ungewohnte Musik von zarter Schönheit.“