Logokürzel Alte Feuerwache Mannheim

Elführtje um Acht. Ostfriesische Kriminologie mit Klaus-Peter Wolf und Bettina Göschl

3. März 2023
Freitag

Einlass 19:00
Beginn 20:00

Ticket
VVK 20 € zzgl. Gebühren / AK 25 €


lesen.hören 17

Mit 16 Jahren hat er seine erste Kurzgeschichte veröffentlicht: Klaus-Peter Wolf, der Erfinder der Ostfriesenkrimis. Und wer druckte sie so vorausschauend klug? Neben dem Wuppertaler Generalanzeiger: der Mannheimer Morgen! (So viel Patriotismus muss sein.) Seitdem hat Klaus-Peter Wolf mit Freude und Liebe malocht, hat Drehbücher, Krimis, Kinder- und Jugendliteratur geschrieben. Immer handfest nach alter Schule recherchiert, mit gutem Blick und mit Menschlichkeit.

Seinen Hafen hat er im Norden gefunden, in den Herzen ostfriesischer Menschen. Denn die mögen wiederum Menschen mit Herz und Haltung. Man muss es so sagen: Klaus-Peter Wolf hat dem Ostfriesen seine Ehre gerettet, dabei wurde er im Ruhrpott geboren und gehörte zu denen, die liebevoll „Nordrheinvandalen“ genannt werden, wenn sie im Sommer auf den Nordseeinseln einfallen, um sich zu erholen und ihrerseits Zivilisationsarbeit zu leisten durch den Versuch, den Küstianerinnen und Insulanern die Piraterie überflüssig zu machen. Eine Hand wäscht die andere. Naja. Oder eben nicht. – Wir dürfen das übrigens alles so unkorrekt sagen, weil unsere Pro- grammleiterin von einem ebensolchen waschecht ostfriesischen Piraten abstammt. Das ist so wahr und so erfunden wie die berühmten Krimis von Klaus-Peter Wolf, die sich millionenfach in die Welt verkaufen. Ihr Geheimnis: die Landschaft, die Leute, die Kochkunst, der Himmel über der Nordsee, Kluntje und Grog um 11 Uhr und der Umstand, dass es in der Provinz schon immer am schlimmsten war: Mord- und Totschlag, Gefahr und Verbrechen. Klaus-Peter Wolfs Kommissarin kann davon ein Lied singen, ein Krimilied. Auf der Bühne der Alten Feuerwache tut das für sie die Liedermacherin Bettina Göschl, wenn ihr Mann seinen neuesten Krimi liest, der von der Gier in Ostfriesland handelt. Mehr wird nicht verraten.

 

Ermäßigt 15 Euro zzgl. Gebühren
Die Ermäßigung gilt für Schüler:innen, Auszubildende und Studierende mit entsprechendem Nachweis. Dieser ist beim Einlass der Veranstaltung unaufgefordert vorzuzeigen. Ermäßigte Tickets sind nur im Vorverkauf erhältlich.

Kulturparkett Rhein-Neckar e.V.
Für jede lesen.hören-Veranstaltung stellen wir ein Kontingent an Freikarten für Menschen mit geringem Einkommen zur Verfügung. Auf www.kulturparkett-rhein-neckar.de finden Sie weitere Informationen.

Wenn Sie keinen Kulturpass vom Kulturparkett besitzen und sich aktuell nicht in der Lage sehen ein Ticket zum regulären Preis zu erwerben, schreiben Sie uns bitte über info@altefeuerwache.com.

Klaus-Peter Wolf und Bettina Göschl © Holger Bloem