Logokürzel Alte Feuerwache Mannheim

Bill Laurance Trio

26. März 2021
Freitag

Einlass 19:00
Beginn 20:00

Ticket
VVK 18 € zzgl. Gebühren / AK 22 €


Bill Laurance ist ein in London ansässiger, Pianist, Komponist, Arrangeur und Grammy-Gewinner, dessen Aufstieg mit dem weltberühmten Ensemble Snarky Puppy den Weg für eine blühende Solokarriere geebnet hat.

Laurance veröffentlichte 2014 sein erstes Solo-Debütalbum Flint, kurz darauf folgte Swift – beide Alben stürmten die Jazz-Charts und wurden für ihre geschickte Musikalität und ihr gefühlvolles Komponieren und Arrangieren gelobt. 2016 erschien sein drittes Soloalbum Aftersun – ein rhythmisches und funkiges Album mit dem Perkussionisten Weedie Braimah, gefolgt von Laurance’s erstem Live-Album, das in der Londoner Union Chapel aufgenommen wurde.

Im Jahr 2019 veröffentlichte Laurance sein fünftes Album Cables, zeitgleich mit der Gründung seines eigenen Plattenlabels Flint Music. Es ist eine vollständige Soloaufnahme, auf der Laurance jedes Instrument spielt – seine elektronischen Texturen, die einfallsreiche Produktion und die Klavierbearbeitung wurden mit der Unterstützung des Koproduzenten und Ingenieurs Nic Hard realisiert.

Als Absolvent des Sundance Composer Lab bei Skywalker Sound hat Laurance kürzlich einen Beitrag zum Dokumentarfilm David Crosby: Remember My Name geleistet, und schrieb seine erste Spielfilmmusik für Un Traductor, die beide beim Sundance Film Festival 2017 bzw. 2018 nominiert wurden. Laurance’s dritter Spielfilmbeitrag ist für Initials S.G., der mit dem Nora-Ephron-Preis des Tribeca-Filmfestivals ausgezeichnet wurde.

Laurance hat mit einer Reihe von musikalischen Talenten zusammengearbeitet, darunter David Crosby, Morcheeba, Salif Keita, Susana Baca, das Metropole Orkest, die WDR Big Band und viele andere.