Logokürzel Alte Feuerwache Mannheim

Athletic Progression

25. März 2021
Donnerstag

Einlass 19:00
Beginn 20:00

VVK 12 € zzgl. Gebühren / AK 15 €


Jazz und Hip-Hop verbindet eine lange und intime Beziehung. Dass sich die Wiege der afroamerikanischen Musik und das erfolgreichste Genre der jüngeren Popgeschichte immer noch gegenseitig befruchten können, haben in der Vergangenheit vor allem Künstler wie Flying Lotus aus Los Angeles gezeigt. Und wenn Sie nicht wüssten, dass die drei Jungs, die Athletic Progression bilden, im dänischen Aarhus aufgewachsen sind, hätten Sie das Trio an der Westküste der USA angesiedelt.

Athletic Progression stammt aus dem dänischen Aarhus und ist ein Instrumentaltrio, das seine Wurzeln in Hip Hop und Jazz hat. Die Band, bestehend aus Jonas Cook an den Tasten, Jonathan J. Ludvigsen am Schlagzeug und Justo Gambula am Bass, ist in den letzten Jahren immer stärker geworden und will Europa im Jahr 2020 erobern.

Während die Gruppe mit Yussef Kamaal und ihren Kohorten verglichen wurde, fand ihr Aufstieg auf der dänischen Szene zeitgleich mit dem Aufschwung der britischen Jazzszene statt. Athletic Progression ist tief im J Dilla-esken Swing verwurzelt. Schwere, meditative Vibes, sofort wiedererkennbar und wahnsinnig eingängig. Aber diese Grooves stammen nicht von Samplern und zerhackten Breaks – sie werden live gespielt. Sie neigen dazu, sich innerhalb eines Wimpernschlags von einem unmenschlich straffen synthetischen elektronischen Sound zu einem eigenwilligen und eleganten organischen Sound zu verwandeln, der sie immer wieder als erstaunliche Individuen auf ihren Instrumenten erweist.

Seit ihrem Debüt im Jahr 2016 hat Athletic Progression beim Reeperbahn Festival, beim Pizza Express in London und an der ESNS gespielt. Sie sind im nationalen dänischen Fernsehen und Radio aufgetreten und spielen routinemäßig ausverkaufte Shows in Dänemark vor einem jungen und offensichtlich sehr enthusiastischen Publikum.