Logokürzel Alte Feuerwache Mannheim

Roger Willemsen: „Musik höre ich wehrlos“. Markus John und Marion Mainka lesen. Das Frank Chastenier-Trio spielt

24. Februar 2019
Sonntag

Einlass 17:00
Beginn 18:00

Ticket
VVK 25 € zzgl. Gebühren / AK 30 €


"lesen.hören 13"

Wie Liebeskummer klingt und wie man Heimweh komponiert oder Abschiedsschmerz, solche Fragen haben Roger Willemsen interessiert, wenn er über Musik geschrieben oder erzählt hat. Und er hatte wie kaum jemand sonst die Worte, um genau das zu beschreiben. Nicht für Experten und Eingeweihte veranstaltete er seine „Willemsen legt auf“-Abende für Enjoy Jazz, den WDR und den NDR, sondern für diejenigen, die sich vielleicht nicht auskennen, aber den Mut haben, ihrem „inneren Menschen“ zu begegnen. Also auf Gefühle zu lauschen und die zu verstehen, die wagen, ihnen einen Ausdruck zu geben: die Musikerinnen und Musiker. Aber Roger Willemsens Texte über Musik sind weit mehr als bloße Annäherungen an diese Kunstform, die über Worte hinausgeht. Sie sind Fragmente eines Lebensgefühls, das sich entlang jener lebendigen und gefährdeten Linie ausbildet, von der John Coltrane einmal sprach.

Insofern, wenn man gut zuhört, verraten die Vignetten über Bill Evans und Rossini, die Polemiken gegen Helene Fischer und Dieter Bohlen und die tiefen, dankbaren Verneigungen vor Michel Petrucciani und den Musiken der Welt viel darüber, was Roger Willemsen im Leben wichtig war, was er sich wünschte, worüber er sich empören konnte und wonach er sich sehnte. „Musik höre ich wehrlos“, sagte er einmal. Machen also auch wir uns für sie und für seine Worte durchlässig an diesem Abend.

Lesung: Marion Mainka, Markus John
Musik: Frank Chastenier (Piano), Christian von Kaphengst (Bass), Tobias Backhaus (Schlagzeug)
Textfassung: Insa Wilke


Marion Mainka © Paul Schmitz


Markus John © Christian Spielmann


Frank Chastenier © Jörg Beyerle


Christian von Kaphengst ©Till Brönner


Tobias Backhaus © Rüdiger Schestag