Logokürzel Alte Feuerwache Mannheim

Scott Matthew

11. Mai 2018
Freitag

Einlass 19:00
Beginn 20:00

Ticket
VVK 25 € zzgl. Gebühren / AK 30 €



In Kooperation mit DELTA-KONZERTE.de

Der Singer-/Songwriter stammt aus Queensland, Australien und lebt seit vielen Jahren in New York. Er beschreibt sich selbst als ‚Quiet-Noise-Maker‘ mit großer Leidenschaft für Balladen. Im Jahr 2006 wurde Scott Matthew dank mehrerer Soundtrack-Beiträge zum Erotikdrama SHORTBUS von Regisseur John Cameron Mitchell einem breiteren Publikum bekannt. Neben dem von ihm komponierten Titelsong ‚In The End‘ schrieb und performte er fünf weitere Songs für diesen Film.

Fans der japanischer Animations-Serie GHOST IN THE SHELL kamen jedoch schon früher in den Genuß seiner  eindringlichen Stimme. Für die Folgen der Staffel  ‚Stand Alone Complex‘ , die in Deutschland durch die Ausstrahlungen bei MTV zu Ruhm kam, hat er insgesamt sieben Titel des von YOKO KANO komponierten Soundtracks gesungen, darunter auch den Closing Theme Song ‚Lithium Flower‘.

Der begnadete Songpoet hat sich seit seinem selbstbetitelten Debut von 2008 mit seinen bisherigen fünf Solo-Alben höchsten Respekt unter Kritikern und Fans gleichermaßen erarbeitet. Er schreibt und singt vom Herbeisehnen und Verschwinden der Liebe, wie kaum jemand sonst.

2013 veröffentlichte Scott Matthew mit dem Cover Album UNLEARNED seine Persönliche Hitparade. In den unterschiedlichsten Songs hat er den jeweils emotionalen Kern erkannt und mit so viel Liebe heraus gearbeitet, dass ab dem ersten Ton klar wurde, dass es sich bei seinen Cover-Versionen nicht mehr um fremde Songs handelt, sondern um ureigenes, originales Material. Er macht sie zu seinen Liedern. So entstand zum Beispiel auch aus dem ursprünglich doch relativ trivialen R&B-Smash von Whitney Houston ‚I Wanna Dance With Somebody‘ eine wundervolle, Piano-dominierte Ballade.

Zuletzt veröffentlichte er im Herbst 2016 gemeinsam mit dem portugiesischen Komponisten RODRIGO LEAO das traumhaft schöne Meisterwerk der Traurigkeit LIFE IS LONG. Zu den melancholischen Arrangements des Madredeus Gründungsmitglieds steuerte Scott Matthew die Texte und seinen intensiven Gesang bei.

Wer Scott Matthew live erlebt, ist seltsam ergriffen. Er macht Leid zu Lied. Er entkleidet sein Inneres. Er lässt die Hörer teilhaben, teilnehmen, Teil werden. Scott Matthew berührt. Die Intensität seines Gesangs ist greifbar.

 

 

video laden