Logokürzel Alte Feuerwache Mannheim

Liebesleid und Leidenslust. Tristan Marquardt und Jan Wagner loben den Minnesang

9. März 2018
Freitag

Einlass 19:00
Beginn 20:00

Ticket
VVK 15 € zzgl. Gebühren / AK 18 €


"lesen.hören 12"

Aus manchen Ecken wird neuerdings gefordert, man möge sich auf die Tradition besinnen, das Erbe, die Leitkultur. Machen wir! Auftritt: der Minnesang, frühe deutsche Dicht- und Vortragskunst vom Feinsten. Und dann auch noch so klassisch: kleiner, trauriger Mann singt schöne, ferne Frau an. Wer sich damit jetzt gemütlich in althergebrachte Verhältnisse zurücklehnen möchte, muss sich warm anziehen.

Die Crème de la Crème der deutschsprachigen Dichter_Innen wurde von dem Dichter, DJ und Mediävisten Tristan Marquardt und dem Dichter und Übersetzer Jan Wagner, der 2017 mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet wurde, zusammengerufen, um die schönsten Minnelieder neu zu übersetzen. „Unmögliche Liebe“ heißt DAS Lyrik-Ereignis der Saison, mit dem auch die Frage, wer wen wie lieben darf, ganz neu gestellt wird: „Dû bist mîn, ich bin dîn“ – so einfach ist es nämlich nicht mehr. Oder doch? Darüber klären die beiden Herausgeber auf, hemmungslos befragt von Insa Wilke, bringen außerdem die schönsten Lieder und abgedrehtesten Neufassungen zu Gehör und haben noch einen Coup im Gepäck: deutsche Dichtkunst war nämlich immer schon – mindestens – europäisch. Ein Fest für’s humorvolle Herz und die herrlichen Höhen der deutschen Sprache.


Tristan Marquardt © Katja Zimmermann


Jan Wagner © Alberto Novelli


Insa Wilke © Frank Mädler