Logokürzel Alte Feuerwache Mannheim

Schubert Theater Wien (AT): F. Zawrel – Erbbiologisch und sozial minderwertig

20. Januar 2018
Samstag

Einlass 19:30
Beginn 20:00

Ticket
VVK 20 € zzgl. Gebühren / AK 25 €


IMAGINALE

Der Vater ist Alkoholiker, die Mutter nicht fähig, die Familie zu ernähren. So wächst Friedrich Zawrel auf. Kinderjahre in Kaisermühlen, Delogierung, Heim, schließlich Spiegelgrund, jene »Kinderfachabteilung« des Deutschen Reiches, in der Euthanasiemorde an kranken und behinderten Kindern stattgefunden haben. Vom Anstaltsarzt Dr. Gross wird Zawrel – als »erbbiologisch und sozial minderwertig« eingestuft – gequält, doch er kann aus der Anstalt fliehen. Erst im Jahr 2000 kommt es nach vielen Bemühhungen Zawrels zum Gerichtsverfahren.

Die grandiose Arbeit des Schubert Theaters ist ein seltenes Zusammentreffen meisterhafter Puppenspiel- und Sprechkunst, politischer Relevanz, emotionaler Tiefe und Humor. Sie beruht auf authentischem Geschehen und entstand in enger Zusammenarbeit mit Friedrich Zawrel selbst. Die Produktion wurde 2012 mit dem Nestroypreis in der Kategorie Beste Off-Produktion und 2014 mit dem Aargauer Förderpreis für junges Figurentheater geehrt.

Basierend auf den Erzählungen von Friedrich Zawrel ::: Spiel: Nikolaus Habjan ::: Figuren: Nikolaus Habjan ::: Buch: Nikolaus Habjan, Simon Meusburger ::: Regie: Simon Meusburger

Dauer ca. 120 Minuten ohne Pause. Für Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren