Logokürzel Alte Feuerwache Mannheim

Ausverkauft: Die Welt in Briefen. Mit Richy Müller und Marion Mainka

2. März 2015
Montag

Einlass 19:00
Beginn 20:00



"lesen.hören 9"
Die Veranstaltung ist bereits ausverkauft, es wird keine Abendkasse geben.

Dieser Abend sei den bedeutsamsten, unterhaltsamsten und ungewöhnlichsten Briefen der Weltgeschichte gewidmet. Gesammelt hat diese Briefe der englische Autor Shaun Usher in dem Buch „Letters of Note. Briefe, die die Welt bedeuten“, welches auf der Website gleichen Namens – einer Art Online-Museum des Schriftverkehrs basiert, das bereits von über 70 Millionen Menschen besucht wurde.
Von Virginia Woolfs herzzerreißendem Abschiedsbrief an ihren Mann bis zum höchst eigenen Eierkuchen-Rezept von Queen Elizabeth II. an US-Präsident Eisenhower, vom ersten aktenkundigen Gebrauch des Ausdrucks „OMG“ in einem Brief an Winston Churchill bis zu Gandhis Friedensersuch an Adolf Hitler und von Iggy Pops wundervollem Brief an einen jungen weiblichen Fan in Not bis hin zum außergewöhnlichen Bewerbungsschreiben von Leonardo da Vinci zelebriert dieser Abend die Faszination der geschriebenen Korrespondenz mit all dem Humor, der Ernsthaftigkeit, der Traurigkeit und Verrücktheit, die unser Leben ausmachen.
Die verlorene Kunst des Briefeschreibens wird wiederbelebt von dem Schauspieler Richy Müller, in Mannheim aufgewachsen und seit 2008 in der Rolle des Stuttgarter Tatort-Kommissars Thorsten Lannert zu sehen, sowie der Schauspielerin und Moderatorin Marion Mainka, die seit 1996 zum festen Sprecherensemble des WDR gehört. Durch den Abend führt der Moderator und leidenschaftliche Briefeschreiber Jörg Thadeusz.


Richy Müller © Mathias Bothor


Marion Mainka © Paul Schmitz


Jörg Thadeusz © Jenny Sieboldt