Logokürzel Alte Feuerwache Mannheim

lesen.hören 1: Jakob Hein und Wladimir Kaminer

26. Februar 2007
Montag

Einlass 19:00
Beginn 20:00




Jakob Hein und Wladimir Kaminer haben sich 1999 im legendären Kaffee Burger kennen gelernt. Regelmäßig waren sie dort Autorenleser der „Reformbühne Heim und Welt“, erprobten zusammen Vortragsformen zwischen Slam-Poetry, Stand-up Comedy und Autorenlesung und hatten viel Spaß!
Sie sind nun mit diesen Erfahrungen und ihren Werken zu Gast bei „lesen.hören 1“. Jakob Hein liest unter anderem aus seinem neuesten Roman „Herr Jensen steigt aus“.

Jakob Hein, 1971 in Leipzig geboren, wuchs in Berlin auf, lebt dort als Schriftsteller, Vorleser und praktizierender Arzt in der Kinderpsychiatrie. Bei Piper erschienen von ihm sein autobiographisches Familienporträt »Vielleicht ist es sogar schön«, »Herr Jensen steigt aus« und zuletzt »Gebrauchsanweisung für Berlin«.
Wladimir Kaminer, 1967 in Moskau geboren, absolvierte eine Ausbildung zum Toningenieur für Theater und Rundfunk, studierte anschließend Dramaturgie am Moskauer Theaterinstitut und lebt seit 1990 als freier Schriftsteller und Kolumnist in Berlin. Mit „Russendisko“ und zahlreichen weiteren Büchern, z. B. dem Roman „Militärmusik“, avancierte das kreative Multitalent zu einem der beliebtesten und gefragtesten Jungautoren in Deutschland.