Logokürzel Alte Feuerwache Mannheim

Enjoy Jazz: Henry Grimes Trio feat. David Murray/Hamid Drake

5. Oktober 2005
Mittwoch

Einlass 19:00
Beginn 20:00




Henry Grimes: b / David Murray: sax, bcl / Hamid Drake: dr
“Ein Geschenk für alle!
Die Geschichte von Henry Grimes klingt beinahe unglaubwürdig. Auf dem Newport Jazz Festival des Jahres 1958 wurde Henry Grimes gleichzeitig von fünf Bandleadern als Bassist gebucht. Sie trugen die Namen Benny Goodman, Lee Konitz, Sonny Rollins, Tony Scott und Thelonious Monk. Alle wollten ihn haben. Denn Henry Grimes galt als Jahrhunderttalent. Dann überholte ihn das Leben und er verschwand von der musikalischen Bildfläche, arbeitete als Bauarbeiter und Hausmeister und hielt sich gerade so über Wasser. Bis in das Jahr 2003, als endlich irgendjemand auf die glorreiche Idee kam, ihm einen neuen Bass zu schenken. Seinen letzten hatte er in den 60er-Jahren in Los Angeles verkaufen müssen. Der heutige Henry Grimes ist nicht das Überbleibsel einer Legende. Henry Grimes ist heute besser denn je. Flankiert von zwei auch nicht eben unbeschriebenen Blättern (u.a. auch im Kontext des Enjoy Jazz Festivals), dem Ausnahmedrummer Hamid Drake und dem Weltklassesaxophonisten David Murray kann man sich heute davon überzeugen, wie ein Bassist klingt, der einstmals den überirdischen Ansprüchen Charles Mingus‘ genügt hat. Henry Grimes bezaubert zudem durch die Tatsache, dass er wahrlich nicht klingt, als wären ihm 40 Jahre Musikerlaufbahn genommen worden. Henry Grimes leibt und lebt und spielt eben nicht, als wäre nichts geschehen. Dieser Bass war ein echtes Geschenk. Nicht nur für Grimes selbst, sondern auch für alle, die große Musiker und ihre Musik bewundern.


www.enjoyjazz.de