Logokürzel Alte Feuerwache Mannheim

Tango Crash

24. November 2005
Donnerstag

Einlass 19:00
Beginn 20:00




„Eine brandneue Mischung aus Tango, Jazz, zeitgenössischer und elektronischer Musik… ein eigenständiger Zugang zu der interessantesten und komplexesten Musik ihres Heimatlandes – dem Argentinischen Tango.“ Kein geringer als Joe Zawinul hat diese lobenden Worte gefunden für Daniel Almada und Martin Iannaccone, die zusammen Tango Crash bilden. Bereits seit 1987 experimentieren die beiden mit elektronischer Musik, und können sich somit auf die Fahnen schreiben, die Elektrifizierung des Tango von Anfang an begleitet zu haben. Doch erst 2001, als endlich beide Künstler in Europa leben, wurde das Projekt konkret, und es sollte bis 2003 dauern, bis endlich das erste Album „Tango Crash“ erschien. Mit „Otra Sanata“ ist nun ein würdiger Nachfolger entstanden. In einer aufregend komplexen Symbiose mit Jazz und Elektro wird der traditionelle Tango einer radikalen Verjüngungskur unterzogen und darf doch bleiben, was er ist. Vielmehr schaffen es Tango Crash, aus dem Tango noch ein bisschen mehr herauszuholen. Tango Crash eben.