Logokürzel Alte Feuerwache Mannheim

Enjoy Jazz: Dave Douglas Keystone Sextet

1. November 2005
Dienstag

Einlass 19:00
Beginn 20:00




Dave Douglas: tp / Marcus Strickland: sax / Adam Benjamin: fender rhodes / Brad Jones: b / Gene Lake: dr / DJ Olive: dj
„Musik zu Stummfilmen von Roscoe ‚Fatty‘ Arbuckle“
Dave Douglas ist einer der umtriebigsten Trompeter der Gegenwart. Einer, der es versteht, seinen unzähligen Formationen und Projekten immer eine einzigartige Note auf den imaginären Leib zu schneidern oder besser – zu komponieren. Denn Douglas‘ Werk ist von seiner kompositorischen Fähigkeit mindestens im gleichen Maße geprägt, wie von seinem Trompetenspiel. Allesamt Aussagen, die seine Fähigkeit vernachlässigen, hochinteressante Coverversionen (bspw. von Björk oder Mary J. Blige) zu vertonen oder sich mit ganzen Projekten an bestimmten Themen, Phasen oder Ideen abzuarbeiten. So auch im Falle des Keystone Sextets, das inspiriert wurde vom Lebenswerk des amerikanischen Film-Komikers Roscoe ‚Fatty‘ Arbuckle. Das Keystone Sextet ist nicht nur ein Sextett, sondern auch eine Platte, die auf Green Leaf Music erschienen ist und die sich auch als neu interpretierte Filmmusik versteht. Es ist beeindruckend, wie deutlich sich der Humor des Komikers in der Musik niederschlägt. Mit Sicherheit ist diese Platte ein interessanter Beitrag zur Frage, ob es so etwas wie „komische“ Musik gibt und wenn ja, wie diese klingt? (Diese Frage ist aufgegriffen bei und sei zurückverwiesen an den geschätzten Humorkritiker Hans Mentz.) Fest steht in jedem Fall, dass Douglas zu den besten, ideenreichsten und talentiertesten Trompetern der Gegenwart zählt. Einer, der sich mühelos wie vielleicht kaum ein zweiter zwischen musikalischen Eindrücken und vor allem Ausdrucksformen bewegen kann.


Dave Douglas


www.enjoyjazz.de