Logokürzel Alte Feuerwache Mannheim

Internationale Fototage Mannheim: Larry Fink

Galerie

17. Juni 2005
Freitag

Beginn 0:00




„Forbidden Pictures“ so heißt die umstrittene Ausstellung des amerikanischen Fotografen Larry Fink. Präsident Bush in zwielichtigen Nachtbars, busengrapschend und Orgien feiernd. Rumsfeld stiert lüstern in die Ausschnitte der Bardamen. Und Außenministerin Condoleezza ist die Domina in der heiteren Runde. Mit Doppelgängern hat Larry Fink Bush, Rumsfeld und Co inszeniert als Partylöwen und Lebemänner. Eine bitterböse Polit-Satire, die nach dem 11. September bis heute keine amerikanische Zeitung veröffentlichen will. Im Jahr 2004 wurden die „Forbidden Pictures“ schließlich doch ausgestellt: in den Lehigh University Art Galleries in Betlehem / Pennsylvania. Selbst dort verursachten sie einen kleinen Skandal: Tausende Anrufe und e-mails mit Beschwerden gingen bei der Universitätsleitung ein.
In Deutschland werden Finks „Forbidden Pictures“ im Rahmen der Internationalen Fototage zum ersten Mal überhaupt ausgestellt – man darf auf die Reaktionen gespannt sein.