Logokürzel Alte Feuerwache Mannheim

Lange Nacht der Museen (Paarlauf)

16. März 2002
Samstag

Beginn 19:00




Die Feuerwache präsentiert eine lange, abwechslungsreiche und spannende Nacht:
Zu jeder vollen Stunde erleben sie in der Halle etwas Besonderes:
19.00 / 21.00 / 23.00 Uhr: Videoinstallationen und Diaprojektionen zum Thema „Paare“ von Melanie Manchot, Susanne Hofer und Alexander Sandover
20.00 / 22.00 / 24.00 Uhr: die Berliner Tanz-Theater-Performance-Künstlerin Bridge Markland, am Piano begleitet von Uli Aimes, präsentiert ihr erotisches Programm „Let’s talk about Sex“. Eine erotische Aura umgibt sie in allen ihren Rollen – sie besitzt sowohl weiblichen als auch männlichen Sex-Appael und bewegt sich jenseits aller Identitäts-Schubladen. So betört sie seit Jahren schon ein begeistertes Publikum in Europa und den USA.
Die Mannheimer Künstler Eric Carstensen werden Besucherpaare mit Paarcams ausstatten, um deren getrennte Sichtweisen einzufangen und auf zwei Großleinwände an der Aussenseite der Feuerwache zu projizieren. So können auch die Besucherströme ausserhalb des Hauses beobachten was drinnen los ist, und wie es das die Paarcam-Träger individuell betrachten.
Im „Raum 1“ der Alten Feuerwache können sich die Besucher im Chaishop der Villa Nachttanz bei einem Glas Tee vom „Kulturstress“ erholen.
Ab 1.00 Uhr wird in der Halle zu BigBeats, Crossover, Retro und SoulFunk gefeiert ohne Ende:
Mit Sleeping DJ und DJ Venus (district.blue), DJ nicnic und Harlequin ratiopharm (storchennest, karlstorbahnhof) wird das DJ-Set genauso vielfältig wie der ganze Abend.
Während der langen Nacht der Museen ist die Fotogalerie von 19.00 Uhr bis 3.00 Uhr geöffnet und zeigt die aktuelle Ausstellung „Paare“.


Bridge Markland