Logokürzel Alte Feuerwache Mannheim

Wolf Wondratschek und Barbara Lahr (Paarlauf)

8. April 2002
Montag

Einlass 20:00
Beginn 21:00




Barbara Lahr stellt ihre aktuelle CD „rainbowline“ vor, die voraussichtlich im Mai erscheinen wird. Grundlage ihrer CD sind Wondratschek-Texte aus „Das leise Lachen am Ohr eines anderen“. Barbara Lahrs Liveauftritte sind legendär. Unplugged wird man die neun Stücke am 8.4.hören können – eine wundervolle Ergänzung zu der CD, die Barbara Lahr selbst geschrieben, produziert, abgemischt und aufgenommen hat. Ansonsten muss man zu Barbara Lahr nicht mehr viel sagen: Diverse Veröffentlichungen haben sie bekannt gemacht, für De-Phazz schreibt sie auch – aber der Name steht für sich und für beste Musik. Wolf Wondratschek präsentiert an diesem Abend sein neuestes Buch: „Mozarts Friseur“. Er beschreibt den vielfach verspiegelten Friseursalon als Ort der Verwandlung: Auf jeden Fall verlässt ihn keiner so wie er ihn betreten hat. Wer hier eintritt, betritt ein Zauberreich, hier verliert die Welt ihren Schrecken. Willkommen sind nicht nur sonderbare Käuze, die lediglich einen Kaffee trinken, sich unterhalten und streiten wollen, sondern auch Menschen, die einen Haarschnitt nötig haben. Prominentester Gast ist zweifellos Mozart, „übermüdet vom Nachruhm“, dem ein crew cut, ein klassischer Kurzhaarschnitt, verpasst wird. Und die Geschichte seiner Perücke zieht sich wie ein roter Faden durch die sonderbaren Gespräche, die von morgens bis abends den Friseursalon erfüllen.
Veranstalter: Alte Feuerwache


Wolf Wondratschek


Barbara Lahr