Logokürzel Alte Feuerwache Mannheim

Mica Millar

12. Mai 2024
Sonntag

Einlass 19:00
Beginn 20:00

Ticket
VVK 22 € zzgl. Gebühren / AK 26 €


Mit der Veröffentlichung ihres Debütalbums „Heaven Knows“ im Jahr 2022, das von den Kritikern hoch gelobt wurde, hat sich Mica Millar schnell zu einem der hellsten neuen Sterne der britischen Soulmusik entwickelt. Sie erhielt die prestigeträchtige Auszeichnung „Soul Act of The Year 2022“ von Jazz FM sowie eine Nominierung für den „Breakthrough Act of The Year“ und wurde Mitglied der Recording Academy (2023), was sie für zukünftige Veröffentlichungen für den Grammy Award qualifiziert.

2023 tourte sie durch Großbritannien und Europa, unter anderem mit einer ausverkauften Headline-Show in der kultigen Union Chapel im Rahmen des London Jazz Festivals und ausverkauften Festivalauftritten bei Love Supreme, Cambridge Club, Glasgow, Leeds, Dundee, Wigan und Manchester Jazz Festival, Nocturne Live, Cheltenham Jazz Festival und vielen anderen. Auf dem letztgenannten Festival trat sie mit ihrer siebenköpfigen Band auf und hatte einen Auftritt mit dem BBC Concert Orchestra, der auf BBC 4 übertragen und von BBC Radio 2 gesendet wurde.

Seitdem hat sie die Soul-Legende Lionel Richie an zwei aufeinanderfolgenden Abenden im Blenheim Palace und den Grammy-Preisträger Gregory Porter an drei Abenden in der Royal Albert Hall unterstützt und wird als Vorgruppe für die Motown-Legende Gladys Knight während ihrer zehntägigen Abschiedstournee durch Großbritannien im Juni/Juli 2024 auftreten, die Shows in der Royal Albert Hall, London, und der Glasgow Royal Concert Hall umfasst.

International trat Mica Anfang 2023 auf den Bühnen von Jasmine in Warschau und der Tallinn Music Week in Estland auf und wird regelmäßig in den Niederlanden, Frankreich und Deutschland im Radio gespielt, u.a. von Jazz Radio (Frankreich), NPO Soul & Jazz (Niederlande), WDR, DeutschlandFunk Kultur, Radio Eins (Deutschland) und vielen anderen.
Ihr erster Auftritt in Deutschland fand bei den ausverkauften Leverkusener Jazztagen statt und wurde im WDR Fernsehen übertragen, gefolgt von einer ausverkauften Headline-Show im kultigen Konzerthaus Dortmund und einem Live-Auftritt auf Radio Eins im Bikini Berlin im November 2023.

Micas Debütalbum „Heaven Knows“ wurde in den berühmten Abbey Road Studios gemastert, selbst geschrieben, arrangiert und produziert. Es behandelt Themen wie die menschliche Natur, Spiritualität, Liebe, Unterdrückung, Ungleichheit und Ermächtigung, wobei sie sich von einer Fülle alter Soundscapes inspirieren lässt, vor allem von Soul, Blues, Gospel und Jazz.

Micas ausgeprägte Vision hat ihr in der Branche schnell eine hohe Glaubwürdigkeit verschafft, und es sind ihre Kreativität, ihr Elan und ihre Liebe zum Detail, die „Heaven Knows“ zu dem Album gemacht haben, das es ist – eine zeitlose Sammlung von modernem Soul/Jazz, die eine selbstbewusste neue Künstlerin zeigt, die sich schnell als neue und einzigartige Stimme in der britischen Musik etabliert.