Logokürzel Alte Feuerwache Mannheim

Extreme Erzählungen. Die rechte Szene von allen Seiten

15. Juli 2021
Donnerstag

Einlass 19:00
Beginn 20:00

Ticket
VVK 15 € zzgl. Gebühren / AK 18 €


lesen.hören 15

Träumen Attentäter von politischen Utopien? Vielleicht war das mal so. Die heutigen scheint eher die Lust an der Zerstörung zu treiben. Ob religiöse Fundamentalisten oder knallharte Nationalisten, wenn es um die Destabilisierung der offenen, demokratischen Gesellschaft geht, arbeiten sie Hand in Hand. Die größere Gefahr, laut Innenministerium: rechte Nationalisten. Verstörend ist, wie die vernetzt sind. Verstörend ist auch, dass in öffentlichen Debatten – zuletzt war die um die seit Jahren nach rechts gerutschte Monika Maron dafür ein Beispiel – die Probleme skrupellos (oder naiv?) verschoben werden: Plötzlich geht es nicht mehr um gefährliche rechte Strategien, sondern um Ausgrenzung und das in Fällen, in denen die angeblich Ausgegrenzten mühelos die Öffentlichkeit nach ihrer Pfeife tanzen lassen. Wissen denn die Leute zu wenig über rechte Netzwerke und ihre Strategien?

Der Reporter und Moderator Thilo Mischke hat für ProSieben darüber eine beeindruckende Dokumentation gedreht: „Rechts. Deutsch. Radikal.“ Mit Rechten reden? Wenn, dann so wie Mischke, der durchaus auch einen Blick auf islamistischen Terror werfen kann: 2020 wurde er mit dem Bayerischen Fernsehpreis für seine Reportage über den IS ausgezeichnet. Mit der Influencerin und Bloggerin Lisa Licentia, dem Autor Christian Fuchs, dessen Buch „Die Netzwerke der Neuen Rechten“ der Schriftsteller Abbas Khider als die wichtigste Lektüre zum Thema empfohlen hat, und mit Sebastian Fiedler, Bundesvorsitzender der Deutschen Kriminalbeamten, spricht Mischke über extreme Erfahrungen und Erzählungen.

lesen.hören wird gefördert im Rahmen von „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V.


Thilo Mischke © Florian Baumgarten


Lisa Licentia © privat


Christian Fuchs © Stephan Pramme


Sebastian Fiedler © BDK