Logokürzel Alte Feuerwache Mannheim

Juliana Blumenschein

Sommerbühne

16. August 2021
Montag

Einlass 18:00
Beginn 20:00

Eintritt frei


Sommerbühne / Open Air

Keine vorherige Anmeldung notwendig!

Die Geschichte der Sängerin Juliana Blumenschein zeigt: Identität an so etwas wie Heimat zu knüpfen, ist fragil. Es ist klar, wo sich die Deutschbrasilianerin zu Hause fühlt: in der Musik. 
 Schon als Kind entdeckte sie neben der Klassik ihre Liebe zu R’n’B, Soul und Jazz. Von persönlichen Erfahrungen bewegt, begann sie im Jazz-Gesangstudium an der Musikhochschule Mannheim eigene Songs zu komponieren. Daraus entstanden ist ihr Debütalbum „A Vida” – eine Ode ans Leben das am 16. Juli veröffentlicht wird. Mit ihren Texten und Kompositionen, zeigt Blumenschein, dass Leichtigkeit und Tiefe nicht nur oft beieinander liegen, sondern häufiger sogar zusammenfallen. Und so findet sich neben einem Stück wie “Broken”, das von Traumata aus der Kindheit erzählt, wie sie wohl jeder von uns mit sich herumträgt, ein Track wie “Sea Calm”, der das wohlige Wogen des Meers spürbar macht. Diese Vielfalt spiegelt sich im Sound ihres Albums und ihrer Band wieder: Eine Fusion aus brasilianischen Rhythmen und Jazz, kombiniert mit Soul, Pop und Klassik, mal auf Portugiesisch, mal auf Englisch. Es flockt so federleicht, dass man den Songs anhört, dass sie im Flow der zahlreichen Konzerte entstanden sind, die Blumenschein mit ihrem Quintett seit 2018 gespielt hat. “Die Menschen in Brasilien sind ein Mix verschiedener Kulturen, da zählt die genaue Herkunft nicht. All diese Einflüsse sind gleichwertig und alle fließen in die Musik. Ich liebe das!”, sagt sie und strahlt. Diese Offenheit ist ihre Botschaft. Es ist Blumenscheins Kunst, all diese Elemente und Emotionen zu vereinen, zu verdichten und so zu singen, als fühle man all das mit ihr gemeinsam. “E quando não tem saída, vem uma luz o seu dia clarear”, singt sie in “A Vida”, zu Deutsch: “Und wenn es keinen Ausweg gibt, kommt ein Licht, das deinen Tag erhellt”. Das ist Musik für sie, und das kann ihre Musik für uns sein.

Juliana Blumenschein: voc; Pandeiro
 Benedikt Jäckle: ts, fl; Nils Becker: g; Jan Dittmann: b; Jonas Esser: dr