Logokürzel Alte Feuerwache Mannheim

Tascosa

Sommerbühne

4. August 2019
Sonntag

Beginn 20:00



Open Air / Eintritt frei

Benannt nach einer Geisterstadt in Texas, spielen TASCOSA seit 2018 ihre ganz eigene Mischung aus amerikanischem Wüstenrock und mexikanischem Mariachi- Feeling. Breaking Bad, Quentin Tarantino und der Sound der Rancho De La Luna sind die Paten und Eckpfeiler der neuen Band aus Mannheim.

Im renommierten RAMA Tonstudio entstanden an einem heißen Sommerwochenende vier staubtrockene Songs über das Leben, die Liebe und die sich daraus ergebenen Problematiken, die unser tägliches Miteinander so spannend machen.

Musikalisch setzen TASCOSA auf einen Mix aus akustischen und elektrisch verstärkten Instrumenten. Durch Mandoline, Trompete, Bouzouki, Harmophon und zahlreiche Gitarren entsteht ein Sound, den es von einer deutschen Band nur selten zu hören gibt. Vergleiche zu Lampchop, Calexico, Tito & Tarantula und Kyuss drängen sich auf, werden dem musikalischen Gesamtkunstwerk aber nur selten gerecht.

TASCOSA stehen noch ganz am Anfang eines staubigen Weges, freuen sich aber über jeden Begleiter, der ein paar Schritte mit ihnen gemeinsam gehen möchte.

Bei schlechtem Wetter findet das Konzert im Hallen-Café statt.