Logokürzel Alte Feuerwache Mannheim

Zugabe! Zugabe! Bela B ist hier. Scharnow ist über(all)

3. April 2019
Mittwoch

Einlass 16:00
Beginn 17:00

VVK 20 € zzgl. Gebühren


Ausverkauft

Schwer fällt es „lesen.hören“ und seinem Publikum, sich jedes Jahr nach Wochen der Euphorie wieder voneinander zu lösen. Schmallippig sitzen Mannheims Menschen abends auf beigen Couchgarnituren und starren aussichtslos ins Nichts. Fachkräfte warnen schon lange vor dem Loch nach der Lesung. Die Verantwortung für seelisches Leid mangels Lesung kann das Team der Alten Feuerwache nicht länger schultern. Erstmals also ein Ableger oder Ausleger, auf jeden Fall eine zauberhafte Zugabe legendärer Art: Wer sich nach Barney Geröllheimer benennt, einer Marionette der Augsburger Puppenkiste seine Stimme leiht, einen Verlag für Horror-Comics gründet, wer Menschen mit seinen Liedern vom „rechten“ Weg abbringt und Jugendlichen in ihrer düstersten Zeit den Pfad des Lichts zeigt, und das alles nur mit Punk, der muss eine literarische Figur sein. Bela B Felsenheimer ist eine solche Figur und er erschafft sie zugleich.

Der Schlagzeuger, Gitarrist, Komponist, Sänger, Schauspieler, Sprecher, Radiomoderator ist jetzt nämlich auch Romancier. Geschrieben hat Bela B Felsenheimer schon lange, seien es Songtexte für Die Ärzte und seine Solo-Platten, seien es Drehbuch oder kurze Prosa. „Scharnow“ ist sein erster Roman. In Scharnow, einem Dorf nördlich von Berlin, ist der Hund begraben. Scheinbar. Tatsächlich wird hier gerade die Welt gewendet: Schützen liegen auf der Lauer, um die Agenten einer Universalmacht zu vernichten, ein mordlustiges Buch richtet blutige Verheerung an, und mittendrin hat ein Pakt der Glücklichen plötzlich kein Bier mehr. Wenn sich dann ein syrischer Praktikant für ein Mangamädchen stark macht, ist auch die Liebe nicht weit. Ein Ereignis, aber auch Punk? Auf jeden Fall, versteht man Punk nicht als Floskel, sondern als Haltung. Denn auch wenn in Scharnow der Hund begraben liegt und die Liebe lauert, die nach glücklicher Erfüllung schreit, so ist dieses Buch genauso größenwahnsinnig, mordlustig und revolutionsversessen wie Bela B. schon immer unangepasst und räudig-ungemütlich sein konnte. „Zugabe! Zugabe!“

Bela B Felsenheimer, geboren 1962 in West-Berlin, ist Schlagzeuger, Gitarrist, Komponist, Sänger, Schauspieler, Synchron- und Hörbuchsprecher, war Comicbuch-Verleger und hatte eine eigene Radiosendung. Bekannt ist er vor allem als Mitglied der Punkrock-Band die Ärzte. Als Autor hat er bisher einige Kurzgeschichten veröffentlicht und ein Filmdrehbuch verfasst. Scharnow ist sein erster Roman.