Logokürzel Alte Feuerwache Mannheim

Götz Widmann

13. Mai 2009
Mittwoch

Einlass 20:00
Beginn 21:00




Godfather of Liedermaching nennen ihn seine Freunde, das mag vielleicht ein bißchen viel der Ehre sein, aber tatsächlich hat Götz Widmann einem praktisch toten Genre ganz neues Leben eingehaucht und ihm damit eine völlig andere Richtung gegeben. Seit 15 Jahren produziert er serienweise Songs auf allerhöchstem Niveau, erst mit seiner Band Joint Venture, seit 2000 solo. Sein Stil, eher vom erhobenen Mittel- als Zeigefinger geprägt, hat eine ganze Generation von jungen Liedermachern inspiriert, es einmal anders zu probieren als die Barden der Altachtundsechziger. Ein Mann voller Gegensätze, die sich wie selbstverständlich zu einem künstlerischen Gesamtkonzept vereinigen, vulgär und feinsinnig, lebensfroh und traurig, böse und menschenfreundlich gleichzeitig, mit unglaublichem Unterhaltungswert, einer der über alles reden darf, weil er die richtigen Worte findet. Es mag immer noch bekanntere Liedermacher als ihn  geben, dafür wird man ihn auch in vielen Jahren noch hören, denn Götz Widmann schreibt Lieder, die übrig bleiben, zeitlose Meisterwerke in seinem ganz eigenen unkopierbaren Stil. Dem einen ist er hier zu versaut, dem anderen da zu philosophisch, viele hassen ihn für seine Ehrlichkeit, aber kalt lässt er keinen und seine Konzerte sind Erlebnisse, die man nie wieder vergisst. Ein Muss für alle Freunde intelligenter deutscher Texte.