Logokürzel Alte Feuerwache Mannheim

Enjoy Jazz: Christian Scott Quintet

19. Oktober 2008
Sonntag

Einlass 19:00
Beginn 20:00




Im August 2005 brachen in Folge des Hurrikan Katrina die Dämme zweier Kanäle zum Lake Pontchartrain und Brackwasser überflutete New Orleans, den Geburtsort des Jazz. Die halbherzige Reaktion der Bush-Administration auf diese Naturkatastrophe wurde heftigst kritisiert, „New Orleans“ zur Chiffre eines weiterhin virulenten Rassismus. Spike Lee drehte den zornigen Dokumentarfilm „When the Levees broke“, die Filmmusik dafür besorgte der Trompeter Terence Blanchard. Auch der junge Trompeter Christian Scott, Jahrgang 1983, hat sein ausgesprochen vielschichtiges und explizit Fusion-orientiertes Album „Anthem“ New Orleans gewidmet. Scott, in New Orleans aufgewachsen, ausgebildet und Neffe des bekannten Saxophonisten Donald Harrison, gilt als Wunderkind der jungen amerikanischen Szene, der seine Musik problemlos mit HipHop- und Rock-Elementen kombiniert und mit einer extrem jungen Band für Furore sorgt. Dank der mutigen und experimentierfreudigen Wahl seiner musikalischen Mittel wird Scott bereits mit seinem größten Vorbild verglichen: Miles Davis.

Christian Scott: tp; David Bryant: p; Matthew Stevens: g; Joe Saunders: b; Jamire Williams: dr