Logokürzel Alte Feuerwache Mannheim

lesen.hören 1: Helmut Böttiger liest. Denis Scheck moderiert

23. Februar 2007
Freitag

Einlass 19:00
Beginn 20:00




Von Paul Celan, von der Bretagne und von der Liebe erzählt das außergewöhnliche Buch „Wie man Gedichte und Landschaften liest. Celan am Meer“ von Helmut Böttiger. Es ist tatsächlich eine Anleitung, wie man Gedichte und Landschaften liest, und ein Buch über die Liebe – die Liebe zwischen einem mittellosen deutschsprachigen Ostjuden und einer Tochter aus dem französischen Hochadel, die Liebe zwischen Ingeborg Bachmann und Paul Celan, die Liebe zwischen Leser und Dichter. Das Buch erschien in der „marebibliothek“. Als Herausgeber dieser Bibliothek fungiert Denis Scheck.

Helmut Böttiger, geboren 1956 in Creglingen, war lange Jahre Literaturredakteur, wurde mit dem Ernst-Robert-Curtius-Förderpreis für Essayistik ausgezeichnet und gilt als einer der besten Kenner Paul Celans. Er ist der Autor von „Ostzeit– Westzeit“, „Orte Paul Celans“ und „Nach den Utopien. Eine Geschichte der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur“. Helmut Böttiger lebt in Berlin.
Denis Scheck, geboren 1964 in Stuttgart, ist Literaturredakteur beim Deutschlandfunk, arbeitet als literarischer Agent, Übersetzer, Lektor und freier Kritiker. Bis 2002 war er Juror beim Klagenfurter Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb. Seit Februar 2003 präsentiert er unter dem Titel „Druckfrisch!“ das Bücher-Magazin der ARD.