Logokürzel Alte Feuerwache Mannheim

Moneybrother

23. Mai 2005
Montag

Einlass 20:00
Beginn 21:00




Zauberer, Rockstar, Märchengestalt oder einfach nur Projektname: Moneybrother macht seinen Schöpfer Anders Wendin „größer und schöner, als ich in Wirklichkeit bin.“ Schon beim Debüt „Blood Panic“ mit Erfolg gesegnet, gelingt Moneybrother auf seinem zweiten Album „To die alone“ wieder diese spezielle, soulige Mischung, in der von Raggae über Rock’n’Roll bis Disco allerlei Details unterschwellig mitschwingen. Diesmal allerdings sind mehr Streicher beteiligt, die der lebendigen, organischen und direkten Seele des Albums eine gewisse Dramatik verleihen, ohne allerdings steif zu wirken. In erster Linie will Moneybrother auch seine Hörer berühren, gerade und vor allem auf der Bühne, egal ob seine Musik sie nun traurig oder glücklich macht. Seine Band fordert er vor jedem Auftritt auf, Romantiker zu sein, und etwas Wunderschönes, Bewegendes zu schaffen. Sein Publikum lädt er ein, sich von ihm bewegen zu lassen. Seien Sie dabei.