Logokürzel Alte Feuerwache Mannheim

Beady Belle

29. April 2003
Dienstag

Einlass 20:00
Beginn 21:00




Modern, aber nicht modisch. Visionär und aktuell. Irgendwie avantgardistisch und bestimmt anders. Man muss sich für ihre Coolness erwärmen und über ihre Entspanntheit ereifern können. Dazu darf sie bitte stylish im Sinne von stilvoll und urban wie kosmopolitisch sein. Beady Belle eben.
Beady Belle war zuerst bei der Trip-Hop Combo „Folk & Rovere“ (die ein gefeiertes Album bei Universal Norway veröffentlichte), machte dann bei Auftritten und Aufnahmen mit dem Jazzprojekt „Metropolitan“ von sich reden oder durch Projekte mit Jon Eberson, Bugge Wesselthoft, den Brazz Brothers oder auch mit „Insertcoin“. Der Bassist von „Insertcoin“, Marius Reksjo, ist inzwischen Groovemeister von Beady Belle. Der also, der das Rhytmusgeflecht, die schweren Dub-und Bop-Basslines und heftigen, vertrackt beschwingten Rhythmen unter die Songs, Texte, Arrangements und Programmings von Beady Belle webt.