Logokürzel Alte Feuerwache Mannheim

Eröffnung des Literatursommers Baden-Württemberg

30. Juni 2002
Sonntag

Beginn 20:00




Professor Jochen Hörisch, Uni Mannheim: „Wie poetisch ist Mannheim?“
Einführende Worte zum Literaturstandort Mannheim
Dimitré Dinev, Wien, liest aus seinem neuen Roman „Engelszungen“
Lesung mit Moderation und Musik
Wien, 30.12.2001. Zwei Männer suchen ein Grab auf dem Zentralfriedhof. Sie wollen mit einem Toten reden. Die zwei Männer sind Einwanderer. Sie haben in Wien schon alles Mögliche gesucht: Wohnung, Arbeit, Freunde, Liebe und Glück. Nun suchen sie nach einem Grab. Nach Miros Grab. Denn sie haben gehört, dass Miro ein Engel ist. Der Engel der Einwanderer. Der Einzige, der ihnen jetzt helfen kann…
Dimitré Dinev, österreichischer Autor und letztjähriger Preisträger des Mannheimer Kurzgeschichten Wettbewerbs „Hallo Taxi“, erzählt auf humorvolle und zugleich skurrile Weise die tragikomische Geschichte zweier bulgarischer Asylanten und eines Engels. Musikalisch begleitet wird er von vier feurigen und ausdrucksstarken bulgarischen Musikern: Plamen Samandjiev (Cello), Alexandar Wladigeroff (Trompete), Konstantin Wladigeroff (Klavier) und Ivaylo Delivitschev (Schlagzeug).
Moderation: Maike Lührs
Veranstalter: Kulturamt Mannheim
Zur Homepage des Literatursommers Baden Württemberg.